free css templates


Wallet`s

Eine Wallet ist kurz gesagt der Speicher für die Private Keys und ein Interface um mit der jeweiligen Blockchain in Verbindung treten zu können z.B. um eine Transaktion vorzunehmen.

In der Regel unterscheiden sich die Wallet`s nur grob im Aussehen, die Basis Funktionen, genau wie die Abläufe des sendens und empfangen eines Coins sind immer die selben und schnell erlernbar.

Softwarewallet

Diese Art der Wallet`s ist ein Programm oder eine Dapp/App, welche man auf seinem Computer oder seinem Smartphone installiert.

Man ist nur 100%ig in der Kontrolle seiner Private Keys, wenn man diese sicher außerhalb des Gerätes z.B. auf einem USB Stick und einem Blatt echtem holzfreien Papier speichert und notiert, damit im Falle eines Handyverlustes oder eines Wohnungsbrandes die liebgewonnen Coins nicht auch verloren sind.

- totale Kontrolle über seine Private Keys
- als Smartphone App immer verfügbar
- zusätzliche Blockchain spezifizierte Funktionen nutzbar
- kostenlos verfügbar

- benötigt eigenen Computer oder Smartphone mit Internetzugang
- bei defekt oder Verlust und fehlendem Backup der Keys ist Alles verloren
- Fullwallet`s laden die komplette Blockchain herunter um das Netzwerk zu unterstützen

Softwarewallet`s sind die flexibelsten und aktuellsten Wallet`s die man benutzen kann, leider sind viele noch in der Alpha oder Beta Phase der Entwicklung und somit noch nicht ausgereift, was wiederum Sicherheitsprobleme verursachen kann. Solange man aber selbst alle Sicherheitsaspekte beachtet spricht nichts dagegen diese Wallet`s zu benutzen.

Hardwarewallet

Dies sind spezielle USB Sticks auf denen die Private Keys gespeichert sind, man verbindet diese mit seinem Computer und bevor man eine Transaktion durchführen kann, ist es notwendig diese auf dem Stick per PIN oder Tastendruck zu bestätigen.

Somit hat ein Hacker keine Chance an die Private Keys zu gelangen, da diese nie bekannt werden und per Tastatur oder Copy & Paste in den PC eingegeben werden, was immer eine Risiko darstellt falls Hacker zugriff zu dem Gerät haben.

Ein Hardwarewallet ist verschlüsselt und mit einem Pincode vor Zugriff von  Fremden geschüzt.

- besonders einfach in der Handhabung
- besonders sicher während der Transaktionen
- kann im Tresor gelagert werden
- kann bei Verlust mit Master Seed jederzeit mit anderem Gerät wiederhergestellt werden

- benötigt Computer oder Smartphone um drauf zugreifen zu können
- muss gekauft werden
- kann kaputt gehen

Sollte jeder der ernsthaft und große Mengen investiert zusätzlich zu einer Softwarewallet benutzen. Da die Private Keys nicht den Stick verlassen, besteht so gut wie keine Chance für einen Hacker diese zu stehlen und bei Verlust oder Diebstahl sind die Keys durch einen Pincode vor Entschlüsselung geschützt.

Coldwallet

Eine Coldwallet oder auch Paperwallet ist eine Wallet die nie in Kontakt mit dem Internet kommt und welche nur offline betrieben wird.

Dies stellt die sicherste Variante dar, allerdings auch die umständlichste, wenn man regelmäßig auf seine Coins zugreifen möchte. Von daher kommt diese Wallet eher für sehr große Beträge und für die Langzeitverwahrung in Betracht.

- war nie online und ist somit geheim
- kann unabhängig vom Internet erstellt werden
- kann als Paperwallet beispielsweise im Bankschließfach gelagert werden

- umständlich zu handhaben
- sobald einmal mit dem Internet verbunden, kein Schutz mehr
- benötigt 2. Gerät für eine offline Transaktion

Im Grunde lohnt sich der Aufwand nur für große Mengen an Coins, die man für eine lange Zeit nicht mehr bewegen möchte, da der Aufwand für den Alltag einfach zu groß ist, Eine Paperwallet kann nur einmal zum auszahlen benutzt werden und muss dann neu erstellt werden.

Onlinewallet

Dies sind Anbieter die einem online eine Wallet erstellen oder ein Interface zur Verfügung stellen und auf welche man weltweit von jedem Gerät mit Internetanschluss zugreifen kann, solange man seinen Private Key und die Zugangsdaten für den Anbieter zur Verfügung hat.

- totale Kontrolle über seine Private Keys
- immer verfügbar
- zusätzliche Blockchain spezifizierte Funktionen nutzbar

- benötigt eigenen Computer oder Smartphone mit Internetzugang
- bei Verlust und fehlendem Backup der Keys ist Alles verloren
- Gefahr von  Hacker Angriffen

Da eine Onlinewallet immer verfügbar ist und zur Not auch getauscht werden kann, ist diese Art besonders für Ethereum ERC20 Token geeignet und ermöglicht das arbeiten mit Dapps und Smart Contracts auf der Blockchain.

Exchange Wallet

Dies sind eigentlich keine Wallet`s im eigentlichen Sinne und auf keinen Fall zur längeren unbegründeten Aufbewahrung von Coins geeignet, da man hier keine Kontrolle über seine Pivate Keys hat und man eben nicht seine eigene Bank ist.
Hierzu gehören alle Wallets von zentralisierten Börsen, wie z.B. auch bitcoin.de, Coinbase oder Binance.

- verfügbar von jedem Computer und Smartphone mit Internetzugang
- sofortiges traden möglich

- benötigt Computer oder Smartphone mit Internetzugang
- bei einem Hack der Börse kann Alles verloren sein
- genauso wenn die Börse schließt und einen Exit Scam vollzieht
- keine Kontrolle über seine Private Keys
- abhängig von der Bearbeitungszeit der Börse
- kann offline sein und für Stunden/Tage technische Probleme haben

Leider können wir ohne die Börsen nicht traden, aber wir dürfen nie vergessen das wir in diesem Fall voll und ganz der Börse vertrauen müssen und im Zweifelsfall gibt es keine Möglichkeit gerichtlich gegen die Börse vorzugehen, falls dies nötig sein sollte.
Deswegen halte nie mehr als nötig ist zum traden auf den Börsen und bei Long Term Käufen, gilt die Regel kaufen und dann runter auf die eigene Wallet senden.

Kontakt

E-Mail: contact@blockchainnewbie.com
Telegram:
https://t.me/blockchainnewbie